Allgemeines

Informationen zu respekTiere e.V.

Im Unterschied zu den meisten anderen im Auslandstierschutz aktiven Vereine setzt respekTiere e. V. vor allen Dingen auf Nachhaltigkeit und Zusammenarbeit mit den Einheimischen. Aus diesen Gründen sind die Erfolge zwar weniger spektakulär und medienwirksam und die Entwicklung ist langsamer, dennoch sind wir überzeugt, dass dies auf Dauer der einzig richtige Weg ist.

Der Fokus des Vereins liegt in der Präventionsarbeit auf Sardinien, dies bedeutet im Einzelnen: Fütterung, Kastrationen und medizinische Versorgung von Straßentieren sowie Aufklärungsarbeit in der Bevölkerung.

2004 entstand zusätzlich in der Oberpfalz, einer ländlich geprägten Region Bayerns, unser erstes deutsches Präventionsprojekt; die Zielsetzung entspricht derjenigen auf Sardinien.

Eine wichtige Unterstützung unserer präventiven Arbeit sehen wir in der Vermittlung von Hunden und Katzen aus Sardinien nach Deutschland. Die Tiervermittlung soll den Tieren, die vor Ort keine Überlebenschance haben, eine Rettung sein. Die Tiervermittlung ist jedoch hinsichtlich der Verteilung finanzieller und personeller Ressourcen der Präventionsarbeit nachgeordnet.

Zu unseren Tierschutzarbeiten gehören:

Nähere Informationen dazu findet ihr unter dem jeweiligen Link auf unserer HP.

In diesem Blog melden sich unsere Handicap Pfoten auf den deutschen Pflegestellen zu Wort und berichten von ihrem spannenden Alltag auf den Weg in ihr neues Zuhause. Hier könnt ihr die Notpfoten begleiten und sie unterstützen.